SPF Private Vermögensverwaltungsgesellschaft Luxembourg

Family Private Assets Management Company
Societe de Gestion de Patrimoine Familial

Die SPF gibt es in Luxembourg seit 2007. Sie ist das Fortsetzungsmodel der Holding 1929, welche von der EU-Kommission – wegen unerlaubter Staatsbeihilfe – verboten wurde.

Die SPF ist keine neue Gesellschaftsstruktur sondern ein neues Steuer-Statut, das von der EU genehmigt worden ist.

Juristische Struktur der SPF, Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

  • Die SPF wird als Kapitalgesellschaft gegründet – in der Praxis wird sich die Form der Aktiengesellschaft und der Gesellschaft mit beschränkter Haftung durchsetzen.
  • Dem Firmennamen muss der Zusatz "SPF" beigefügt sein.
  • Es sind Namens- oder Inhaberaktien zulässig.
  • In den Statuten muss ein Vermerk sein, dass die Gesellschaft der "SPF-Gesetzgebung" unterliegt.

Gesellschafter der SPF, Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

  • Physische Personen / Treuhänder (Resident oder Nicht-Resident)
  • Familiengruppierungen
  • Investorengruppen
  • Trusts
  • Private Stiftungen

Kapitalgesellschaften sind als Gesellschafter nicht zulässig.

Erlaubte Tätigkeiten der SPF, Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

  • Die Tätigkeit ist beschränkt auf den Erwerb, das Halten, die Verwaltung und die Verwertung von Anlagen in Finanzinstrumente im weitesten Sinne inklusive Derivate
    z. B.: Aktien, Beteiligungen, Fonds, Futures, Bonds,Optionen, Edelmetalle, Bankkonten.
  • Es gibt keine Anlagegrenzen oder Beschränkungen oder Mindestbeteiligungsquoten.
  • Die Gesellschaft kann Bürgschaften, Sicherheiten und Darlehen geben an beteiligte Gesellschaften, soweit dies unentgeltlich geschieht.
  • Vorschusszahlungen auf Dividenden sind erlaubt.
  • Die Gesellschaft kann unbegrenzt Darlehen von Aktionären oder fremden Dritten aufnehmen und Wertpapieremissionen ausgeben.

Nicht erlaubte Tätigkeiten der SPF, Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

  • Jeder Art kommerzieller Aktivität / Handelstätigkeit
  • Direkter Immobilienbesitz
  • Halten von Patenten oder Rechten
  • Verwaltungstätigkeit oder Finanzdienstleistungen für Dritte oder beteiligte Gesellschaften
  • Empfang von mehr als 5% der Gesamtdividendeneinnahmen von Gesellschaften, die einer Besteuerung von weniger als 11% unterliegen.
  • Börsennotierung der SPF-Anteile oder deren öffentliches Anbieten.

Die Gesellschaft kann sich aber an anderen Strukturen beteiligen, die diese Tätigkeiten ausüben.  

Besteuerung der SPF, Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

  • Einmalige Registrierungssteuer von EUR 75 bei Gründung bzw. Änderung der Satzung
  • Tax d’ Abonnement 0,25% jährlich auf das eingezahlte Kapital zuzüglich Emissionsprämien
  • Keine DBA-Berechtigung
  • Keine Umsatzsteuerregistrierung
  • Komplette Befreiung von Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer und Vermögenssteuer
  • Keine Quellensteuer auf Zinszahlungen (Einschränkung bei natürlichen Personen)
  • Keine Quellensteuer auf Dividendenzahlungen (Nicht-Residente)
  • Keine Besteuerung von Kapitalgewinn bei Verkauf von SPF-Anteilen (Nicht-Residente)
  • Keine Besteuerung von Liquidationserlösen der SPF (Nicht-Residente)

Aufsicht / Kontrolle der SPF, Private Vermögensverwaltungsgesellschaft

  • Die SPF unterliegt keiner Finanzmarktaufsicht. Zuständig für die Kontrolle ist nicht die Steuerverwaltung in Luxembourg sondern die sogenannte „Administration de l’Enregistrement et des Domaines".
  • Der Domizil-Agent muss jährlich einen Bericht abgeben, dass die Gesellschaft sich im gesetzlichen Rahmen hält.
  • Die SPF ist geschützt durch das luxembourgische Bankgeheimnis.
IMPRESSUM|SITEMAP

GESELLSCHAFTEN

Gesellschaften

INFO-HOTLINE

00352-250345

UNSER TEAM

  • RECHTSANWÄLTE
  • STEUERBERATER
  • WIRTSCHAFTSPRÜFER

UND EIN EFFIZIENTES BACK-OFFICE

LUXEMBOURG NEWS

Mehrwertsteuerbefreiung von Risikomanagement-Dienstleistungen

Am 7. November 2013 veröffentlichte die Luxembourger Steuerbehörde ein Rundschreiben betreffend den Umfang der Mehrwertsteuerbefreiung für die Verwaltung von Investmentfonds.