SICAV, SICAF Investmentfonds Luxembourg

Der Investmentfond (SICAV) Société d’Investissement à Capital Variable ist eine eigene Rechtspersönlichkeit. Sie hat die Gesellschaftsform einer Aktiengesellschaft und verfügt über variables Aktienkapital, das zu jedem Zeitpunkt dem Substanzwert des Fonds entspricht.

Bei dem Investmentfond (SICAF) Société d’Investissement à Capital Fixe handelt es sich ebenfalls um eine mit Rechtspersönlichkeit ausgestattete Gesellschaftsform mit gebundenem Kapital, welche entweder als offener oder geschlossener Fond operiert.

SICAV, SICAF unterliegen in Luxembourg der Genehmigung, Aufsicht und Kontrolle durch die Finanzmarktaufsicht (CSSF).

In Luxembourg domizilierte SICAV, SICAF sind von Einkommens-, Kapitalertragssteuer und Quellensteuer befreit. Lediglich eine Tax d’Abonnement von 0,05% p.a. auf das Nettovermögen des Fonds wird erhoben.

Die Fonds haben regelmäßig Berichte zu erstellen. Die Rechnungslegung und Jahresberichte sind durch einen in Luxembourg zugelassenen Wirtschaftsprüfer zu testieren.

SICAV, SICAF müssen eine Depotbank benennen, die ihren Sitz in Luxembourg hat. Die Depotbank führt die Aufsicht über das Fondsvermögen, stellt sicher, dass Ausgabe und Rückkauf von Aktien und Anteilen in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen erfolgt und dass die Einkünfte bzw. Gewinne gemäß der Gesellschaftssatzung verwandt werden.

Die Investment-Manager oder -Berater benötigen eine Zulassung durch die Finanzmarktaufsicht. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich der Nationalität der Personen oder Gesellschaft, die den Fond verwaltet oder beratend tätig wird.

Soweit die Luxemburger SICAV bzw. SICAF als OGAW-Fonds aufgelegt wird, bestehen keine Einschränkungen bezüglich des Anlagekreises. Der Spezialfonds SIF ist dagegen ausschließlich den "sachkundigen Anlegern" vorbehalten.

IMPRESSUM|SITEMAP

GESELLSCHAFTEN

Gesellschaften

INFO-HOTLINE

00352-250345

UNSER TEAM

  • RECHTSANWÄLTE
  • STEUERBERATER
  • WIRTSCHAFTSPRÜFER

UND EIN EFFIZIENTES BACK-OFFICE

LUXEMBOURG NEWS

Mehrwertsteuerbefreiung von Risikomanagement-Dienstleistungen

Am 7. November 2013 veröffentlichte die Luxembourger Steuerbehörde ein Rundschreiben betreffend den Umfang der Mehrwertsteuerbefreiung für die Verwaltung von Investmentfonds.