Holding / Beteiligungsgesellschaft Luxembourg

DEFINITION

Der Begriff Holding umschreibt keine eigenständige Rechtsform und ist gesetzlich nicht definiert. Die Holding ist eine in der Praxis etablierte Organisationsform der Muttergesellschaft von verbundenen Unternehmen.

HOLDING-ZWECK

Es werden folgende Holding-Organisationen unterschieden je nachdem, welche Funktionen und Entscheidungen von der Zentrale wahrgenommen werden:

  • Operative Holding oder Stammhausholding
  • Managment-Holding oder Strategie-Holding
  • Finanzholding oder Vermögensholding
  • Organisatorische oder strukturelle Holding

VORTEILE der HOLDING

Die Holding-Organisation ist ein Instrument

  • zur Verschaffung von Steuervorteilen
  • zur Umgehung von Kapitalbeteiligungsgrenzen
  • zur Verwirklichung von Grössen- und Spezialisierungsvorteilen im Rahmen der Kapitalanlage

HOLDINGGESELLSCHAFTEN in LUXEMBOURG

Grundsätzlich kann jede luxembourgische Kapitalgesellschaft (AG, SA, GmbH, SARL) alle Holdingzwecke wahrnehmen.

In der Praxis werden Holding-Funktionen von den sogenannten SOPARFI-HOLDINGGESELLSCHAFTEN übernommen.

Dabei sind luxembourgische SOPARFI-Gesellschaften im engeren Sinne Finanzbeteiligungsgesellschaften mit speziellem Steuerstatut, die aber gleichzeitig auch alle anderen Holdingzwecke verfolgen / ausüben können.

IMPRESSUM|SITEMAP

GESELLSCHAFTEN

Gesellschaften

INFO-HOTLINE

00352-250345

UNSER TEAM

  • RECHTSANWÄLTE
  • STEUERBERATER
  • WIRTSCHAFTSPRÜFER

UND EIN EFFIZIENTES BACK-OFFICE

LUXEMBOURG NEWS

Mehrwertsteuerbefreiung von Risikomanagement-Dienstleistungen

Am 7. November 2013 veröffentlichte die Luxembourger Steuerbehörde ein Rundschreiben betreffend den Umfang der Mehrwertsteuerbefreiung für die Verwaltung von Investmentfonds.